Mondfinsternis am 21. Februar 2008

19. Februar 2008 - g.grutzeck

Am 21. Februar (Donnerstag) findet in diesem Jahr eine Mondfinsternis statt. Der volle Mond schreitet durch den Erdschatten (die Erde wird von der Sonne angestrahlt und wirft demzufolge auch einen Schatten ins Weltall). Der Mond verfärbt sich gräulich, dunkel und rötlich. Die Farben des Mondes unterscheiden sich bei jeder Finsternis, keine gleicht der anderen. Dieses schöne Schauspiel ist erst in der zweiten Nachthälfte zu sehen, also etwas für Nachtschwärmer oder Frühaufsteher.
Eintritt in den Halbschatten (Mond wird gräulich): 21.2. 01:35 MEZ
Eintritt in den Kernschatten (Mond wird dunkel): 21.2. 02:43 MEZ
Beginn totale Verfinsterung (Mond wird rötlich): 21.2. 04:00 MEZ
Mitte totale Verfinsterung (Mond rötlich/orange): 21.2. 04:26 MEZ
Ende totale Verfinsterung: 21.2. 04:51 MEZ
Austritt aus dem Kernschatten: 21.2. 06:09 MEZ
Die Dämmerung beginnt um 05:33 MEZ, Sonnenaufgang um 07:20 MEZ.
Die VdS wünscht allen Beobachtern einen wolkenlosen Himmel am 21. Februar.
Beobachtungen jeglicher Art sind der VdS willkommen, schreiben Sie uns! Bildeinsendungen der Mondfinsternis von 2007 finden sie hier…