Deep Sky Treffen 2011

26. Januar 2011 - g.grutzeck

Seit 1999 veranstalten die VdS-Fachgruppen Astrofotografie und Visuelle Deep-Sky-Beobachtung ein jährliches überregionales Treffen welches sich als fester Bestandteil der amateurastronomischen Veranstaltungsszene etabliert hat. Das aus der Deep-Sky-Tagung (damals am Eisenberg in Hessen) hervorgegangene Treffen  konnte in den letzten Jahren immer wieder hochkarätige Referenten aus dem In-und Ausland für die Veranstaltung gewinnen was dazu führte, dass das DST auch bei den angrenzenden europäischen Nachbarn (Österreich, Niederlande, Belgien, Frankreich) als zentrale Veranstaltung zum Thema “Deep Sky” einen guten Ruf erwarb.

In diesem Jahr wird das Deep-Sky-Treffen wieder in Bebra/ Hessen veranstaltet. Vom 18.3 bis 20.3.2011 dreht sich im Tagungshotel Sonnenblick alles um das Thema “Deep Sky”. Wie auch in den Vorjahren wird eine Teilnahme an ein, zwei oder drei Tagen möglich sein. Das Programm wird Anfang März veröffentlicht. Die Vorträge sind mit entsprechender Vorschau bzw. Kurzzusammenfassung in den nächsten Wochen auf den Webseiten der Fachgruppen vorab einzusehen. Die Anmeldung wird 4-6 Wochen vor der Veranstaltung möglich sein. Dazu werden entsprechende Formulare innerhalb der Webpräsenzen der Fachgruppen zu finden sein (s. u.).

Die Organisatoren, Peter Riepe und Jens Bohle, sind seit einiger Zeit mit den Vorbereitungen beschäftigt. Hierzu zählt insbesondere die Gestaltung des Vortragsprogramms. Um ein abwechslungsreiches und interessantes Programm bieten zu können, sind die Organisatoren momentan mit der intensiven Suche nach geeigneten Referenten beschäftigt.

An dieser Stelle ein Aufruf an alle Sternfreunde, dass DST 2011 aktiv mitzugestalten! Bitte stellen Sie Ihre amateurastronomische Arbeit in einem Vortrag (auch gern Kurzvortrag) oder Workshop vor! Thematisch peilen wir wie immer das Thema “Deep Sky” in all seinen Facetten an. Hat es Ihnen eine Objektgruppe besonders angetan? Berichten Sie doch davon! Stellen Sie uns Ihre schönsten Beobachtungen oder spektakulärsten Aufnahmen vor.

Falls Sie Interesse oder Fragen zum Thema Referententätigkeit haben, stehen Peter Riepe (Fachbereich Bereich Astrofotografie) sowie Jens Bohle (Fachbereich visuelle Deep-Sky-Beobachtung) gern zur Verfügung.

Peter Riepe (fg-astrofotografie äd vds-astro.de) & Jens Bohle (mail äd jens-bohle.de)