Fachgruppentagung bündelt Aktivitäten

24. Juni 2008 - g.grutzeck

Am 21. Juni trafen sich auf Einladung des VdS-Vorstands Leiter und Redakteure der VdS-Fachgruppen im thüringischen Arnstadt. Der VdS-Vorsitzende Otto Guthier, das für die Koordination der Fachgruppenarbeit zuständige Vorstandmitglied Dietmar Bannuscher und Jürgen Schulz von der Kirchheimer VdS-Sternwarte als Gastgeber konnten rund 25 Teilnehmer begrüßen, womit die meisten Fachgruppen unmittelbar vertreten waren. Im Mittelpunkt stand die Abstimmung der Arbeit an gemeinsamen Projekten, allen voran das VdS-Journal, dessen Inhalte wesentlich durch Beiträge der Fachgruppen bestimmt sind. Weitere Themen waren unter anderem die Kostenerstattung für die Fachgruppenarbeit, die Möglichkeiten der Mitwirkung der Fachgruppen an der inhaltlichen Gestaltung des neu gestalteten VdS-Internetauftritts und die Produktion von Fachgruppenflyern, die als Werbemittel auf Tagungen und Messen eingesetzt werden sollen.
Diskutiert wurden im Rahmen des Themenblocks VdS-Journal Ansätze, die wesentlich eine Optimierung der Produktionsabläufe betrafen. Um den Umfang von über 400 Farbseiten im Jahr mit den verfügbaren Kräften zu bewältigen und die Qualitätsansprüche weiterhin erfüllen zu können, wurden konkrete Maßnahmen zur Optimierung der Zusammenarbeit erörtert und beschlossen. Auch die Entlastung der Endredaktion durch eine vorgeschaltete, laufende redaktionelle Betreuung wurde erörtert. Erfreulich war zu berichten, dass das VdS-Journal dank der aktiven Fachgruppenarbeit inhaltlich auf ein breit gefächertes Artikelangebot zurückgreifen kann. In der Vergangenheit mussten daher ungeachtet des erweiterten Seitenumfangs einiger Ausgaben Artikel verschoben und regelmäßige Rubriken zugunsten aktueller Beiträge zurückgestellt werden. Ebenfalls diskutiert wurde nicht zuletzt vor diesem Hintergrund die Möglichkeit einer vierten Ausgabe im Internationalen Jahr der Astronomie 2009.
Die neue zentrale Website der VdS, die seit Anfang Juni unter www.vds-astro.de zu sehen ist, wurde von der Webredaktion kurz vorgestellt. Die Website basiert nun auf einem Content Management System, was die Pflege der Text- und Bildinhalte wesentlich erleichtert und auch Möglichkeiten zur automatischen Steuerung der Inhalte eröffnet. Alexander Weis von der Webredaktion demonstrierte die Möglichkeiten, im Content Management System Beiträge und Nachrichten auf der VdS-Website einzustellen und zu aktualisieren. Diese Möglichkeit, die über einen persönlichen Zugang in Kürze auch den Mitgliedern der Fachgruppen zu Verfügung stehen wird, stieß auf reges Interesse. In Zukunft wird die Aktualität und Themenvielfalt der Website durch die steigende Zahl der Themenlieferanten zusätzlich gewinnen. Ebenfalls vorgestellt und erläutert wurde das Projekt VdS-Mediathek. Referenten, die insbesondere im Hinblick auf das Internationale Jahr der Astronomie Vorträge oder Kurse gestalten möchten, sollen hier umfangreiche Materialien wie Textvorschläge, Bilder und Diagramme finden, um schnell und effektiv einen eigenen Vortrag erstellen zu können. Dieser Service, der es potentiellen erleichtern soll einen Vortrag anzubieten, soll auch über das Jahr 2009 hinaus als Service der VdS etabliert werden und der Breitenarbeit zugute kommen.
Gezeigt wurden beim Fachgruppentreffen auch die Entwürfe für neu gestaltete Fachgruppenflyer. In einem einheitlichen, modernen Look stellen diese Werbemittel jeder Fachgruppe ausreichend Raum für eine individuelle Präsentation ihres Angebots bereit. Auf Veranstaltungen wie Messen und Kongresse sollen die Flyer genutzt werden, um über die Arbeit in den Fachgruppen zu informieren und Mitglieder zu werden. Ein  Flyer für die VdS allgemein im gleichen Erscheinungsbild ist ebenfalls in Vorbereitung.
Die Fachgruppentagung klang mit einem gemeinsamen Abendessen und einem gemütlichen Beisammensein in der VdS-Sternwarte aus.