Atmosphärische Erscheinungen

 

 

„Wer die Natur liebt, braucht das Beobachten ihrer Erscheinungen wie die Luft zum Atmen.“ schreibt Marcel Minnaert im Vorwort seines Buches „Licht und Farbe in der Natur“.

Haloerscheinungen sind farbige oder weiße Lichtkreise, -bögen und -flecken am Himmel, die durch Brechung und Spiegelung des Lichts an Eiskristallen entstehen.

Haloerscheinungen, Leuchtende Nachtwolken und Polarlichter, Glorien, Kränze, Regenbögen, irisierende Wolken, der Grüne Strahl oder Dämmerungserscheinungen sind nur einige Phänomene der atmosphärischen Optik, mit welchen sich die Fachgruppe beschäftigt.
Besonders den Haloerscheinungen gilt das Interesse der ca. 25 Beobachter im Arbeitskreis Meteore e.V., welche monatlich ihre Ergebnisse zur Sammelstelle schicken, wo sie im Computer erfasst und mit einem speziellen Auswerteprogramm aufbereitet werden. Seit 1978 wurden ca. 160.000 Halobeobachtungen von insgesamt ca. 70 Beobachtern registriert. Zur Beobachtung genügt eine Sonnenbrille. Seltene Halophänomene werden am besten im Bild dokumentiert.

Der Regenbogen ist wohl die bekannteste atmosphärische Erscheinung. Jeder hat ihn schon einmal gesehen, allerdings meist zufällig.

Informationen, Auswertungen und Anleitungen zu den Gebieten Haloerscheinungen und atmosphärische Optik, Leuchtende Nachtwolken, Polarlichter, Meteore und Meteorite erscheinen monatlich in „METEOROS“, dem Mitteilungsblatt des AKM.
Bei der Interpretation außergewöhnlicher atmosphärischer Erscheinungen bieten wir fachliche Unterstützung.
Einmal jährlich wird ein dreitägiges AKM-Seminar durchgeführt. Zu speziellen Beobachtungsgebieten finden separate Treffen statt.

Leuchtende Nachtwolken (engl. noctilucent clouds – NLC) sind silbrig-weiße dünne Wolken, die in manchen Sommernächten in Nordrichtung am Horizont gesehen werden können.

Auf der Homepage des AKM (meteoros.de) werden alle Phänomene der atmosphärischen Optik erklärt und in einem umfangreichen Bildarchiv vorgestellt.
In den verschiedenen Foren (forum.meteoros.de) laden wir zum Diskutieren aktueller Beobachtungen ein.
Auf Facebook (www.facebook.com/akmeteore) sind wir ebenfalls vertreten.

 

Ansprechpartner der Fachgruppe

Wolfgang Hinz
Oswaltalstr. 9
08340 Schwarzenberg
E-Mail:  wolfgang.hinz@meteoros.de

Postalischen Anfragen bitte Rückporto beilegen!

Webseite
https://www.meteoros.de

Foren
forum.meteoros.de

Facebook
facebook.com