Kometenentdeckung: Don Machholz zum Elften

31. März 2010 - g.grutzeck

Der amerkianische Kometenjäger Don Machholz hat am 23. März im Pegasus seinen 11. Kometen visuell entdeckt. Die Entdeckung des Objekts mit der vorläufigen Bezeichnung C/2010 F4 (MACHHOLZ) wurde am 28. März bestätigt und hatte zu diesem Zeitpunkt eine Helligkiet von etwa 11mag.
Die Bahnelemente sind noch nicht veröffentlicht, da diese aufgrund der wenigen Beobachtungen noch unsicher sind. Der Komet befindet sich oberhalb des Pegasus-Vierecks und ist damit aktuell vor der Morgendämerung am besten zu beobachten.
Juan Jose Gonzalez aus Naves im spanischen Asturien konnte den Kometen mit einem 8" Schmidt-Cassegrain-Teleskop bei einhundertfacher Vergrößerung am Morgen des 27. März visuell an der Position R.A. = 23h29m.5, Dekl. = +32°16′,5 lokalisieren. 
Ein erstes Bild, das den Kometen zeigen soll, wurde auf der Website twitpic eingestellt.
Auf der Website der VdS-Fachgruppe Kometen werden die Bahnelemente nach Bekanntgabe veröffentlicht werden, dort finden Sie laufend auch Informationen zu anderen aktuell sichtbaren Kometen.