Totale Mondfinsternis am 21. Dezember

22. Dezember 2010 - g.grutzeck

Am Dienstag, den 21. Dezember, findet in diesem Jahr nicht nur die Wintersonnenwende statt, am frühen Morgen wird sogar der Mond kurz vor seinem Untergang verfinstert. Von Deutschland aus ist nur ein Teil des Ereignisses zu verfolgen. Ab 7:32 Uhr Mitteleuropäischer Zeit tritt der Vollmond in den Kernschatten der Erde ein, die totale Verfinsterung ist von Deutschland aus nicht oder nur ganz kurz zu sehen, da der verfinsterte Mond je nach Standort zwischen 8:07 (München) und 08:53 (Flensburg) untergeht, die Totalität der Finsternis aber erst um 08:40 Uhr beginnt. Je weiter westlich in Europa man sich befindet, desto mehr wird man von der Mondfinsternis sehen können (siehe Abb.).
Die Mitte der Finsternis ist für 09:18 Uhr berechnet. Nur einen Teil der Finsternis beobachten zu können, hat aber auch einen Vorteil: Naturfotografen sollten sich bei klarem Himmel oder zumindest Wolkenlücken auf die Lauer legen, denn der horizontnahe, teilweise verfinsterte Mond über der vielfach schneebedeckten Landschaft dürfte so manches reizvolle Motiv bieten, das man nicht alle Tage vor die Linse bekommt. Mit einem Teleobjektiv oder einem kleinen Spektiv lassen sich Mond und Landschaft zu reizvollen Motiven kombinieren.
Laut den Wetterprognosen haben der Norden, Süden und Osten Deutschlands die beste Chance auf freie Sicht, für die Mitte und den Westen sind Niederschläge angekündigt.
Wenn Ihnen ein schöne Aufnahme gelingt, senden Sie uns diese doch ein zur Veröffentlichung auf der VdS-Homepage und dem VdS-Journal.mondfinsternis2010@vds-astro.de Erster Kontakt (Eintritt in den Halbschatten) ist um 06:29 Uhr. Die Finsternissmitte um 09:18 ist von Deutschland aus nicht mehr zu verfolgen, wer die Finsternis in ihrem gesamten Verlauf sehen möchte, muss sich auf den amerikanischen Kontinent oder in den pazifischen Raum begeben.
Am 4. Januar 2011 geht übrigens eine verfinsterte Sonne auf. Die partielle Sonnenfinsternis mit einem Bedeckungsgrad von bis zu 74% wird ebenfalls einige besondere Motive zu bieten haben.
Alle Zeitangaben in MEZ.