Reiff-Förderpreis für Amateur- und Schulastronomie

25. November 2011 - g.grutzeck

Reiff-Förderpreis für Amateur- und Schulastronomie

Der Reiff-Förderpreis für Amateur- und Schulastronomie wird jährlich Mitte November auf der Bochumer Herbsttagung für Amateurastronomie verliehen – ab 2012 in zwei Kategorien:

1. Projekte von Arbeitsgruppen in Amateurvereinen und Schulen
In dieser Kategorie können ab 2012 drei Preise vergeben werden:

1. Preis (3000 Euro), 2. Preis (2000 Euro), 3. Preis (1000 Euro).

Das Preisgeld ist für die Durch- oder Fortführung eines eigenständigen amateur- oder schulastronomischen Projekts bestimmt. Dabei hat die aktive Beteiligung Jugendlicher besonderes Gewicht.
Die Bewerbung in dieser Kategorie sollte enthalten:

* eine kurze Vorstellung der Arbeitsgruppe und ihrer Mitglieder (max. 1 Seite)
* eine Beschreibung von bereits durchgeführten Projekten, inkl. Verweis auf bisherige Veröffentlichungen, z.B. im VdS-Journal, in Sterne und Weltraum etc., falls vorhanden (max. 2 Seiten)
* eine Beschreibung des für den Förderpreis vorgeschlagenen Projekts, einschließlich der Angabe, wofür das Preisgeld konkret eingesetzt werden soll (max. 3 Seiten).

2. Projekte zur Astronomie in Grundschule und Kindergarten

In dieser Kategorie beträgt das Preisgeld 500 Euro (ein Preis).

Das Preisgeld ist für die Durch- oder Fortführung eines Projekts bestimmt, das Kinder im Kindergarten- oder im Grundschulalter an die Astronomie heranführt. Das geförderte Projekt sollte Vorbildcharakter haben – es sollte in gleicher oder ähnlicher Weise auch in anderen Kindergärten oder Grundschulen umsetzbar sein.
Die Bewerbung in dieser Kategorie sollte enthalten:

* eine kurze Vorstellung der beteiligten Lehrkräfte (max. 1 Seite)
* eine Beschreibung von bisher durchgeführten Projekten, falls vorhanden (max. 2 Seiten)
* eine Beschreibung des für den Förderpreis vorgeschlagenen Projekts, einschließlich der Angabe, wofür das Preisgeld konkret eingesetzt werden soll (max. 2 Seiten).

Nach Abschluss der geförderten Projekte wird von den Preisträgern beider Kategorien ein didaktisch wirksamer, zum Selbst- und Weitermachen anregender Bericht erwartet, der im VdS-Journal und in Sterne und Weltraum veröffentlicht werden soll.

Bewerbungen für den Reiff-Preis 2012 sind in beiden Kategorien bis zum 10. Oktober 2012 zu richten an:

Dr. Jakob Staude (Kurator)
Haus der Astronomie
MPIA-Campus
Königstuhl 17
D-69117 Heidelberg
E-Mail: preis@reiff-stiftung.de