Totale Mondfinsternis am 10. Dezember 2011

7. Dezember 2011 - g.grutzeck

Am Sonnabend, den 10. Dezember 2011 ist es in Deutschland wieder einmal so weit: Der Mond tritt in den Schatten der Erde ein – es kommt zu einer totalen Mondfinsternis.
Leider endet die totale Phase der Mondfinsternis in Deutschland während des Mondaufganges. Daher kann man – bei freiem Horizont – nur das Ende der Mondfinsternis beobachten. Dabei sind die nordöstlichen Gebiete in Deutschland von der Zeit bevorzugt, d.h. der Mond geht dort etwas früher auf. Das Sichtbarkeitsgebiet der kompletten Finsternis liegt in Australien und Asien – überall dort, wo in dieser Nacht der Vollmond über dem Horizont steht.
Der erste Kontakt mit dem Kernschatten beginnt um 13:46 und ist in Deutschland nicht sichtbar. Die totale Phase der Finsternis beginnt um 15:06 Uhr, durchläuft ihr Maximum um 15:32 Uhr und endet um 15:57 Uhr. Zu diesem Zeitpunkt geht der Mond im Nordosten Deutschlands auf. Um 17:18 Uhr ist die Mondfinsternis dann vorbei und überall in Deutschland der Mond aufgegangen.
Kompletter Text: PRESSEMITTEILUNG 2011/6: Totale Mondfinsternis am 10. Dezember 2011(06.12.2011, PDF-Dokument, 180 kB)