Der Mond hat Jupiter bedeckt — Impressionen

27. Juli 2012 - g.grutzeck

Beobachtung von Reiner Guse:
Die Wetterbedingungen zur Beobachtung der Jupiterbedeckung durch den Mond waren bei uns in Peine (Niedersachsen) sehr schlecht, der Himmel war größtenteils bedeckt. Trotzdem fuhr ich nachts um 2:30 Uhr auf unser erhöhtes Flugplatzgelände, baute das Teleskop auf und hatte Glück: Einige schmale Wolkenlücken ermöglichten es schließlich doch, die Bedeckung zu beobachten und drei Fotos im Abstand von ca. 3 Minuten aufzunehmen. Kurz danach war dann der ganze Himmel bedeckt und vom Mond nichts mehr zu sehen. Ich habe Aufnahmen mit zwei unterschiedlichen Belichtungszeiten gemacht, damit die Jupitermonde noch zu sehen sind und der Mond trotzdem nicht überbelichtet ist.

Beobachtung von Heiko Ulbricht:
Die Jupiterbedeckung von Freital in Sachsen. Der erste Kontakt und das Verschwinden von Jupiter hinter dem Mond fand leider hinter Wolken statt. Die Sequenz wurde aufgenommen mit der Kamera Panasonic Lumix DMC-FZ45EG-K bei einer effektiven Brennweite von 1266 mm.