Deep-Sky-Treffen in Bebra 2013

9. Januar 2013 - g.grutzeck
Das DST als VdS-Veranstaltung hat mittlerweile eine lange Tradition da es schon Ende der 90er Jahre erstmalig unter der Regie der VdS-Fachgruppen “Astrofotografie” und “Visuelle Deep-Sky-Beobachtung” veranstaltet wurde. Der Veranstaltungsort wechselte vom einstigen Hotel Eisenberg ins Tagungshotel Sonnenblick in Bebra. Auch der Name der Veranstaltung änderte sich, aus der Deep-Sky-Tagung wurde das Deep-Sky-Treffen welches unter veränderter Organisation seit 2003 stattfindet.
Inhaltlich hat sich seit 1999 wenig geändert: das Thema “Deep Sky” steht im Vordergrund, dazu gehört die visuelle oder fotografische Beobachtung der Himmelsobjekte jenseits des Sonnensystems. Die Objekte stehen seitdem im Vordergrund, auch wenn gelegentliche Abstecher in historische oder technische Bereiche der Deep-Sky-Beobachtung vortragsmäßig tangiert wurden. Primär ging es aber immer die um die Himmelsobjekte und somit war auch von hochkarätigen Referenten immer etwas physikalisches Hintergrundwissen vermittelt worden. Das soll sich im Jahr 2013 nicht ändern. Erste Vortragsanmeldungen sind bereits eingegangen, dennoch suchen die Veranstalter weiterhin Referenten, die über ihre astronomischen Aktivitäten im Bereich des “Deep Sky” berichten wollen. Gefragt sind Beiträge, welche als Kurzvortrag (15 Minuten Dauer) oder als sehr ausführlicher Vortrag (bis 45 Minuten) angemeldet werden. Inhaltlich sollte das Thema “Deep Sky” dominierend sein.
Für Anmeldungen und Fragen stehen Peter Riepe fg-astrofotografie@vds-astro.de und Jens Bohle astronomie@jens-bohle.de zur Verfügung. Alle weiteren Informationen werden in Kürze auf http://www.fachgruppe-deepsky.de/ nachzulesen sein. Dort werden in Kürze auch die angemeldeten Vorträge und die Anmeldeinformationen zu finden sein. Einen Eindruck vergangener Treffen können Sie sich in der Fotogalerie verschaffen. http://deepsky.fg-vds.de/gallery