Nova im Sternbild Kepheus

4. Februar 2013 - g.grutzeck

Im Sternbild Kepheus ist eine Nova aufgeleuchtet mit einer Magnitude von etwa 11,65 aufgeleuchtet. Entdeckt wurde die Nova von Koichi Nishiyama aus Kurume in Japan und Fujio Kabashima aus dem japanischen Miyaki. Sie haben den Stern auf zwei ungefilterten CCD-Aufnahmen von je 40s Belichtungszeit am 2. Februar registriert. Die Nova trägt die vorläufige Bezeichnung PNV J23080471+6046521.
Die Entdeckungsmeldung in Englisch ist hier zu finden: http://remanzacco.blogspot.de/2013/02/possible-nova-in-cepheus.html, dort findet sich auch ein Vorher/Nachher-Vergleichsbild. Kandidat für die Nova ist ein Stern 22. Größe, der bisher an gleicher Stelle beobachtet wurde.
Die Nova liegt bei R.A. = 23 08 04,70 und Deklination = +60 46 52,0 (Äquinoktium 2000.0) und ist bei uns – klaren Himmel vorausgesetzt – mit einem Fernrohr zu beobachten.
Eine Nova ist ein riesiger Helligkeitsausbruch in einem Doppelsternsystem, wobei ein Partner vom andern Stern Materie direkt auf seine Oberfläche saugt und bei einem kritischen Wert zündet dieser zusätzliche Wasserstoff und wandelt sich in Helium um. Die Helligkeitssteigerung geht so rasch vor sich, daß der Anstieg der Helligkeit (meist mehr als 8 mag) im Normalfall unbeobachtet bleibt (ganz selten beobachtet).
Hinweise und Kommentare dazu finden Sie auch auf der Facebook-Seite der VdS: http://www.facebook.com/sternfreunde