Sonnenfinsternis im deutschsprachigen Raum bei bester Sicht

22. März 2015 - g.grutzeck

Mit Ausnahme des Nordwestens, wo sich hartnäckig eine Hochnebeldecke hielt, war die partielle Sonnenfinsternis am 20. März am Astronomietag im deutschsprachigen Raum bestens zu verfolgen. Viele Sternfreunde hatten zum Auftakt der Astronomietage zu diesem Schattenspiel eingeladen. Wir wollen hier einige Bilder des Tages zusammentragen und bitten um Einsendungen.
Wir suchen nicht nur Bilder der Finsternis, sondern auch das Drumherum, Besucher von Sternwarte, Schüler beim Beobachten auf dem Schulhof und so weiter sind von Interesse. Senden Sie Ihre Beiträge einfach an webredaktion@vds-astro.de. Einen bebilderten Bericht über die Beobachtung der Sonnenfinsternis veröffentlichte die Astronomische Vereinigung Linlienthal auf Ihrer Website.
Schattenspiele mit den Schattenspielen. Eine tolle kreative Idee und Aufnahme der Astronomiefreunde Sondershausen.

Rainer Schendel konnte die Sonnenfinsternis im Berliner Raum verfolgen, ihm gelang unter anderen diese Aufnahme, bei der gut der unregelmäßige Mondrand zu erkennen ist.

Ein voller Erfolg war die Finsternisbeobachtung auch in Münnerstadt, wo mehrere Teleskope Besuchern einen detaillierten Blick auf die Finsternis ermöglichten, eingesendet von Werner Krauß