VdS-Journal 2/2003 (Nr. 11)

5. März 2008 - g.grutzeck

Editorial

Liebe Mitglieder, liebe Sternfreunde,
Astronomie – ein öffentliches Thema? Warum eigentlich nicht?!
Die Vereinigung der Sternfreunde e.V. (VdS) ergreift als erste Organisation in Deutschland die Gelegenheit und ruft einen “Astronomietag 2003” aus. Was in anderen Ländern bereits Realität ist, soll nun auch in Deutschland stattfinden. Warum gerade der 23.August?
Mars soll unser Fokus sein! Der rote Planet beschert uns 2003 eine einmalige Sichtbarkeit. Deshalb laden wir alle Mitglieder, Sternfreunde, Planetarien und Volkssternwarten ein, an diesem Termin Aktivitäten in der Öffentlichkeit zu entfalten, Beobachtungsabende oder Vorträge anzubieten. Helfen Sie mit ein öffentliches, kollektives Bewußtsein für die Astronomie zu schaffen!
Anlässlich des Astronomietages gibt die VdS in großer Auflage einen Flyer heraus, der die Themen Mars und Astronomie beinhaltet. Mitglieder können ihn ab Mai an der Geschäftsstelle anfordern. Machen Sie mit und beteiligen Sie sich an den Aktivitäten! Mehr zu diesem Thema finden Sie in dieser Ausgabe und auf unserer speziell eingerichteten Internetseite www.astronomietag.de.
Mit der Ausgabe 11 des VdS-Journals halten Sie wieder ein prall gefülltes Heft mit interessanten Beiträgen aus allen Bereichen der Amateurastronomie in Händen. Für alle “Mitleser” ein “gewichtiges” Argument in die VdS einzutreten! Wo bekommen Sie sonst so viel Astronomie für so wenig Geld?
Das Schwerpunktthema lautet diesmal “Finsternisse und Bedeckungen”. Als die Redaktion dieses Thema anregte, war nicht zu ahnen, welche Flut von Beiträgen das auslösen würde. Lesen Sie selbst, wie spannend und faszinierend dieses Gebiet der Astronomie sein kann!
Vor uns liegen eine Reihe von astronomischen Highlights. Am 7. Mai ist nach 30 Jahren in Deutschland wieder ein Vorübergang des Merkur vor der Sonnenscheibe beobachtbar. Im gleichen Monat (am 16.) findet eine totale Mondfinsternis statt. Bleibt zu hoffen, dass das Wetter mitspielt. Schließlich beginnt mit der immer günstiger werdenden Sichtbarkeit des roten Planeten der große “Show down”: Die mit Spannung erwartete Marsopposition. In dieser Ausgabe finden Sie viele Anregungen und Tips zur visuellen, fotografischen oder elektronischen Beobachtung.
Als Titelbild haben wir die Leoniden gewählt. Nach den vielen spektakulären Ereignissen der letzten Jahre gab dieser Sternschnuppenschwarm am 19. November 2002 eine – trotz Vollmond – beeindruckende Abschiedsvorstellung. In dieser Ausgabe finden Sie dazu eine erste Auswertung der Fachgruppe Meteore.
Reichlich Platz haben wir dem Kometen C/2002 O4 Hönig gewidmet. Leider hat er sein Perihel nicht überstanden – in diesem Heft also die letzten Aufnahmen. Wie wir bereits berichtet haben, entdeckte Sebastian Hönig den Schweifstern am 22. Juli 2002 – nach 56 Jahren der erste Fund von Deutschland aus.
Erfreulich ist, dass nun mit Wolfgang Steinicke als neuem Leiter der Fachgruppe Geschichte der Astronomie frischer Wind in diese Disziplin gekommen ist. Freuen Sie sich also auf interessante Beiträge!
Die Fachgruppe Kometen feiert mit der 100sten Ausgabe ihres Mitteilungsblatts “Schweifstern” ein besonderes Jubiläum. Hierzu finden Sie in diesem Heft einen lesenswerten Rückblick. Leider gibt Andreas Kammerer nach über 20 Jahren die Fachgruppenleitung ab. Wir danken ihm an dieser Stelle für seine großartige Arbeit. Ab 1. Mai übernimmt Maik Meyer dieses Amt; dazu wünschen wir ihm alles Gute und viel Erfolg.
Beachten Sie bitte auch den von unserem Webmaster Uwe Reimann vorbildlich erstellten VdS-Terminkalender, der alle wichtigen Veranstaltungen aus dem Bereich Amateurastronomie enthält. Damit bleiben Sie stets umfassend und aktuell informiert.
In diesem Jahr steht für unsere Vereinigung ein ganz besonderes Ereignis auf dem Programm: Die VdS begeht ihr 50jähriges Jubiläum. Schon heute möchten wir Sie zur 26. VdS-Tagung und Mitgliederversammlung vom 12. bis 14. September herzlich einladen. Als Tagungsort konnten wir die frisch renovierte Archenhold- Sternwarte in Berlin gewinnen. Sie beherbergt den längsten Refraktor der Welt und bei klarem Himmel können sie damit den Planeten Mars beobachten! Deshalb: Mit der VdS auf nach Berlin zur 50-Jahr-Feier!
Bis dahin wünschen wir Ihnen viele klare Nächte und einen ungetrübten Blick auf unseren Nachbarplaneten.
Ihre
Otto Guthier, Wolfgang Steinicke

Inhaltsverzeichnis

S. 0  Editorial Journal 11 – Otto Guthier und Wolfgang Steinicke
S. 4  50 Jahre VdS – gefeiert wird in Berlin – Vorstand VdS
S. 4  Astronomietag 2003: Samstag, 23.8.2003 – Vorstand VdS
S. 6  Sonnenfinsternisse – ein Sonderfall – Hans-Joachim Bode
S. 7  Sternbedeckungen durch Kleinplaneten im Jahr 2003 – Mike Kretlow
S. 11  Erscheinungen der Jupitermonde – Dietmar Büttner
S. 13  Atmosphären von Planeten und deren Monden – Wolfgang Beisker
S. 16  Unser Mond – Maßstab unserer Sonne – Eberhard Bredner
S. 18  Achtung! Merkurdurchgang und Sonnenfinsternis – o. A.
S. 19  Finsternisse im Jahr 2003 – Heiko Ulbricht und Martin Hörenz
S. 22  Venus vor der Sonnenscheibe – Hans-Dieter Gera
S. 24  SU Tau – verrußt ist auch verfinstert – Frank Vohla
S. 26  Schattenspiele – Jörg Schirmer
S. 28  MoFi-Extremsport am 24.6.2002 – Tobias Kampschulte
S. 30  Fotografie von Sonnenringen – mit oder ohne Filter? – Friedhelm Dorst
S. 36  Sonnenfinsternis im Outback Australiens – Silvia Otto
S. 37  Gravitative Wechselwirkung in Galaxiengruppen – Peter Riepe, Peter Bresseler, Bernd Flach-Wilken, Klaus Rüpplein und Norbert Stapper
S. 41  Astrofotografie und Einsteiger – Peter Riepe und Rainer Sparenberg
S. 42  Balkenspiralen: Ein ganz persönliches Projekt – Ulrich Tiburg
S. 44  Ein Dobson für zwei Augen – Uli Vedder
S. 48  Das Messen der Steifigkeit und das Beurteilen des Schwingungsverhaltens an Teleskopmontierungen – Herbert Zellhuber
S. 52  Nebelbogen – Gerald Berthold
S. 52  Parrybogen – Gerald Berthold
S. 53  Aus dem Pixelkästchen Journal 11 – Dennis Möller
S. 53  CCD-Astrofotografie mit minimalem Aufwand – Dirk Langenbach
S. 54  Die Webcam am 200-mm-Tele – Jan Wilhelm
S. 56  Erfassung und Vermessung lichtschwacher Punktquellen Teil 2 – Herbert Raab
S. 60  Erste Analyse des Leoniden-Schauers 2002 – Rainer Arlt und Ulrich Sperberg
S. 62  Mars XXL – Wolfgang Meyer und Axel Thomas
S. 66  Mars 1965 im 60-mm-Quelle-Fernrohr – Peter Völker
S. 69  Nur Mut – Mars mit der Hand – Otto Guthier
S. 70  Marsopposition 1999 – eine kleine Rückschau – Dietmar Bannuscher
S. 71  Mars für länger – Bernd Flach-Wilken
S. 75  Aufruf zur Marsjagd 2003 – o. A.
S. 76  100 Ausgaben “Schweifstern” – Andreas Kammerer
S. 78  Dankesworte für die 100ste Ausgabe des “Schweifstern” – Otto Guthier und Werner E. Celnik
S. 79  Auf den Spuren von Heinrich Kreutz – Maik Meyer
S. 81  Komet C/2002 O4 Hönig – Werner E. Celnik
S. 88  Die erste Kleinplanetenentdeckung am TSO – Axel Martin
S. 90  Winkelgeschwindigkeiten von Kleinplaneten entlang der Ekliptik – Christian Sturm
S. 92  Spektroskopie der Sonne – Michael Steffen
S. 94  Reduktion von Sternspektren – Jean-Marie Will
S. 96  Fachgruppe Deep Sky – Neues Journal 11 – Wolfgang Steinicke
S. 96  Überraschendes in der Silvesternacht – Michael König
S. 97  Deep Sky mit kleiner Optik: M 57 – Gerhard Herzog
S. 98  Zwei “most wanted”-Objekte des Winterhimmels – Uwe Glahn
S. 102  Seitenstiche Teil 2 – Manfred Kleisa
S. 103  Der Mirastern SS Her – Dietmar Bannuscher
S. 104  CCD-Photometrie mit Filtern – Wolfgang Quester
S. 106  Bestimmung der Entfernung von V838 Mon aus seinem Lichtecho – Hans-Günter Diederich
S. 109  Maximum des 23. Zyklus´ erreicht? – Andreas Zunker
S. 109  Teleskop-Pflege – Susanne Hoffmann
S. 111  Sonnenfilterbau – Yves Bastian
S. 114  Das International Astronomical Youth Camp 2002 – Tobias Kampschulte
S. 116  Fachgruppe Computerastronomie – Gründung – Helmut Jahns
S. 117  MaxClock 3.0 – Helmut Jahns
S. 118  Der Vater des Schiefspieglers: Anton Kutter – Wilhelm Brüggenthies und Wolfgang Steinicke
S. 118  Fachgruppe Geschichte der Astronomie Neues J. 11 – Wolfgang Steinicke
S. 120  Die Nebelschleier des Sir William Herschel Teil 1 – Arndt Latußeck
S. 123  Sind wir noch Sternfreunde? – Carola Krause
S. 124  M wie Messier Journal 11: M 51, M 63 – Torsten Güths
S. 126  Zeichnen am Fernrohr – Matthias Elsen
S. 129  Der Mond rennt mit – Klaus Müller-Blask
S. 129  Wer wird Millionär? – Thorsten Lange
S. 130  MoFis erstes BTM – Mona Schulte-Zurhausen
S. 132  CCD-Photometrie an offenen Sternhaufen – Peter Stinner und Daniel Hammann
S. 136  Am Rand von Tercidina – Oliver Klös und Stefan Messer
S. 138  Flucht in die Sonne Teil 1 – Harald Ryfisch
S. 140  Leserbriefe an die Redaktion/GS Journal 11 – Charlotte Wehking und Werner E. Celnik
S. 141  Der VdS-Infostand – Silvia Otto
S. 141  VdS Mitglieder neu Begrüßung – Charlotte Wehking und Hildegard Plötz
S. 142  Die 21. Bochumer Herbsttagung 2002 – Stefan Ueberschaer
S. 142  VdS Sekretariat – Otto Guthier
S. 142  VdS Zukunftsvisionen – Silvia Otto und Otto Guthier
S. 144  25 Jahre Astronomische Vereinigung Weikersheim – Joachim Schröder
S. 144  50 Jahre Volkssternwarte Recklinghausen – o. A.
S. 145  Die Johannes-Kepler-Sternwarte in Weil der Stadt – André Nikolai
S. 148  Buchbesprechung “Astrofotografie in 5 Schritten” – Stefan Ueberschaer