20. Januar 2009: Das Jahr der Astronomie wurde offiziell eröffnet

21. Januar 2009 - g.grutzeck

Mehrere Hundert Gäste aus dem In- und Ausland waren angereist, um dem offiziellen Start des Astronomiejahres beizuwohnen. Das "Museum für Kommunikation" bot der Veranstaltung einen glanzvollen Rahmen. 
Der Koordinator des Internationalen Jahres der Astronomie in Deutschland, Dr. Michael Geffert vom Bonner Argelander-Institut stimmte auf den Abend ein.
Thomas Rachel, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Bildung und Forschung, übermittelte die Grüße der Ministerin für Bildung und Forschung, Frau Dr. Annette Schavan.
Herr Prof. Dr. Reimers, Vorsitzender des Rates deutscher Sternwarten, schilderte das Jahr der Astronomie aus Sicht der Profi-Astronomen.
Prof. Dr. Tim de Zeeuw, Generaldirektor der Europäischen Südsternwarte (ESO ), begrüßte die Teilnehmer und übergab das Wort an in einer Live-Schaltung nach Chile an Dr. Michael Sterzik, dem stellvertretenden Direktor des Paranal Observatory.

Durch das Programm führte der Physiker und Wissenschaftskabarettist Vince Ebert, die Schauspielerin Gesine Cukrowski lockerte die Reden und Grußworte durch literarische Beiträge auf.

In einer Gesprächsrunde stellten sich Prof. Dr. Johann-Dietrich Wörner, Vorstandsvorsitzender des DLR, Dr. Reinhold Ewald, Europäisches Astronautenkorps und Prof. Dr. Thomas Henning, Direktor des MPI für Astronomie, den (manchmal nicht ganz ernst gemeinten) Fragen von Vince Ebert.
Zum Schluss der Eröffnungsveranstaltung zeigte ein Team des Exploratoriums Potsdam, warum ihr Thema im Jahr der Astronomie das Licht ist. 

Den Rahmen der Veranstaltung bildeten zahlreiche Exponate von Amateur- und Profi-Astronomen sowie die Ausstellung "The European Window to the Universe" der ESO.

Weitere Informationen zur Eröffnungsfeier, viele Bilder und sogar einen Videomitschnitt finden Sie auf der offiziellen Homepage zum Jahr der Astronomie unter www.astronomie2009.de.