Supernova in M101 am Abendhimmel zu beobachten

2. September 2011 - g.grutzeck

Am 24.8.11 wurde im südlichen Bereich der Galaxie M101 eine Supernova vom Typ Ia mit einer Helligkeit von 17.2 entdeckt. Nach der provisorischen Bezeichnung PTF11kly erhielt sie inzwischen den offiziellen Namen SN 2011fe.
Am 26.8. schätzte Wolfgang Kriebel die Helligkeit auf 13.0m, am 30.8. wurde die Helligkeit bereits auf rund 11.3m geschätzt.
Nach ersten Überlegungen könnte die Helligkeit in den nächsten Tagen noch bis auf 11. bis 10. Größe steigen.
M101 befindet sich an der Grenze der Sternbilder Großer Wagen und Bootes, rund 5° vom bekannten Sternpaar Alkor und Mizar entfernt und ist abends am Westhimmel noch gut zu sehen. Die genaue Position ist RA 14h 03m 05.81s, Dekl. +54° 16′ 25.4"
Links mit weiteren Informationen zur Supernova finden Sie auf der Website der VdS-Fachgruppe Veränderliche.