Seltenes Minimum von OW Gem noch in 2012

8. April 2012 - g.grutzeck

Der helle langperiodische Bedeckungsveränderliche OW Gem wurde erst 1988 vom amerikanischen Beobachter Dan H. Kaiser entdeckt.
Das Doppelsternenpaar besteht aus einem helleren weißen und einem schwächeren gelborangen Stern. Alle 3,5 Jahre findet ein Minimum statt, aufgrund seiner Lage sind in der Regel nur alle 7 Jahre Minimumsbeobachtungen möglich.
In 2012 ergibt sich ein selten beobachtbares Minimum nach nur 3,5 Jahren. Der Termin ist für den 6. Mai 2012 berechnet, Beobachter sollten 10 Tag vor und bis zu 10 Tage nach dem Minimumsdatum möglichst täglich nach dem Stern schauen.
Die Helligkeit sinkt während des Minimums, welches insgesamt etwa 2 Wochen dauert, langsam von 8.2 mag auf 10 mag ab und steigt entsprechend nach dem 6. Mai wieder an.
Weitere Informationen und auch eine AAVSO-Vergleichsternkarte findet sich auf der Homepage der BAV. http://www.bav-astro.de