News

15. November: 27. Bochumer Herbsttagung

18. November 2008 - VdS

Zur diesjährigen Bochumer Herbsttagung (BoHeTa) am 15. November laden Peter Riepe und sein Organisationsteam alle interessierten Sternfreunde herzlich ein. Im Hörsaal HMA 10 der medizinischen Fakultät der Ruhr-Universität Bochum beginnt um 10 Uhr ein Programm mit abwechslungsreichen Vorträgen von Amateuren für Amateure. Zusätzlich gibt es den Fachvortrag von Prof. Dr. Philipp Richter von der der Universität Potsdam. Sein Thema: „Die gasförmige Komponente des Universums.“ Führungen in der Fakultät für Physik und Astronomie der Universität sind ebenfalls geplant. Eine Anmeldung zum Besuch der BoHeTa ist nicht erforderlich.

Weiterlesen...

Im Januar UNESCO-Tagung in Paris

14. November 2008

Im Januar 2009 findet im Rahmen des Jahres der Astronomie 2009 in Paris eine UNESCO-Tagung zum Thema „Rolle der Astronomie in Kultur und Gesellschaft“ statt.

Weiterlesen...

IYA 2009 – Veranstaltungsliste veröffentlicht

12. November 2008

Der Verein zur Förderung des Internationalen Jahres der Astronomie 2009 „Astronomie 2009 e.V.“ gibt schon eine Veranstaltungsliste heraus. Weitere Events werden der Liste gerne noch hinzugefügt.

Weiterlesen...

Überraschend viele Feuerkugeln beim Meteorstrom Tauriden

9. November 2008

Zwischen dem 5. und 12. November 2008 passiert die Erde eine Staubwolke im Sonnensystem, die aus Überresten des Kometen Encke bestehen. Aktuelle Beobachtungen zeigen, dass überraschend viele helle „Feuerkugeln“ auftreten. Normalerweise ist die Anzahl der Meteore der Tauriden so gering, dass diese nur erfahrenen Amateurastronomen auffällt. Durch die hellen Feuerkugeln haben aber auch Laien – sogar in der hell erleuchteten Großstadt – die Möglichkeit dieses Ereignis zu beobachten.

Weiterlesen...

Überraschend viele Feuerkugeln beim Meteorstrom Tauriden

9. November 2008

Zwischen dem 5. und 12. November 2008 passiert die Erde eine Staubwolke im Sonnensystem, die aus Überresten des Kometen Encke bestehen. Aktuelle Beobachtungen zeigen, dass überraschend viele helle „Feuerkugeln“ auftreten. Normalerweise ist die Anzahl der Meteore der Tauriden so gering, dass diese nur erfahrenen Amateurastronomen auffällt. Durch die hellen Feuerkugeln haben aber auch Laien – sogar in der hell erleuchteten Großstadt – die Möglichkeit dieses Ereignis zu beobachten. Die Meteore der Tauriden sind die ganze Nacht über zu beobachten. Am deutlichsten sind diese nach Monduntergang (ungefähr Mitternacht) zu beobachten. Die Meteore scheinen aus dem Sternbild des Taurus (Stier) nahe der Plejaden zu kommen, sind aber am ganzen Himmel zu sehen.

Weiterlesen...

Maximum der Leoniden im November zu beobachten

29. Oktober 2008

Ab 10.11. sind die Leoniden aktiv. Die Bedingungen sind dieses Jahr aufgrund der Mondphase (Vollmond am 13.11.) nicht gerade ideal. Für Beobachtungen sollte man die zweite Nachthälfte bevorzugen, weiterhin sollen die Tage vor und nach dem Maximum (17.11. gegen 09 UT) in die Planungen einbezogen werden. Weitere potentielle Zeiten von Maxima sind am 17.11. gegen 01h32m UT sowie am 18.11. um 21h38m UT. Es werden etwa 15 Meteore je Stunde erwartet, möglicherweise kann die Aktivität aber auch höher sein.

Weiterlesen...

5. Tagung der FG „Geschichte der Astronomie“

28. Oktober 2008

Die Fachgruppe „Geschichte der Astronomie“ der VdS führt ihre 5. Tagung am nächsten Wochenende in Kassel durch.

Weiterlesen...

Aufruf Bildnachlese: Totale Sonnenfinsternis am 1. August

27. Oktober 2008 - VdS

Am 1. August 2008 fand eine totale Sonnenfinsternis statt, die vom deutschsprachigen Raum aus als partielle Finsternis zu sehen war. Wer die totale Finsternis erleben wollte, der musste sich auf Reisen begeben. Der Finsternispfad lief von Kanada kommend über Grönland, passierte Spitzbergen nördlich und verlief weiter über Sibirien, Kasachstan und die Mongolei, bis die Finsternis in China endete. Im Rahmen der Rubrik „Astromotiv des Monats“ auf der VdS-Website möchten wir alle Fotografen aufrufen, die dieses Ereignis im Bild festgehalten haben, uns Ihr bestes Bild der Finsternis zuzusenden.

Weiterlesen...

Jetzt noch einen Kometen schauen – C/2007 W1 (Boattini)

27. Oktober 2008

Am Morgenhimmel findet sich jetzt noch ein nicht ganz schwacher Komet, es ist C/2007 W1 Boattini

Weiterlesen...

Nova im Scorpion

27. Oktober 2008

Die mittlerweile 8 mag helle Nova im Scorpion (V1309 Sco) wurde bereits am 2.9. von Japanern und Chinesen entdeckt.
Allerdings ist sie für uns nicht sehr gut zu sehen, die Koordinaten:
RA: 17h 57m 32.93s und Dec: -30° 43m 10.1s

Weiterlesen...